PROBE FAHREN UND REISE GEWINNEN

HARLEY PROBE FAHREN UND REISE
ZUR 115TH ANNIVERSARY PARTY IN DEN USA GEWINNEN

• Wer jetzt Probe fährt, kann eine Reise für zwei zur Jubiläumsparty in Milwaukee gewinnen
• Flüge, Unterkunft für fünf Nächte und 2.500 Euro Taschengeld inklusive
• Für die Dauer des Aufenthalts steht dem Gewinner eine Harley-Davidson zur Verfügung

Dank der neun neuen Softail Modelle und der erst kürzlich präsentierten neuen Sportster Typen Iron
1200 und Forty-Eight Special gab es wohl nie einen spannenderen Zeitpunkt fĂĽr eine Probefahrt auf
einer Harley-Davidson als jetzt. Von der dynamischen 750er Street Rod ĂĽber die kraftvolle Fat Bob
und die vielseitige Sport Glide bis hin zu den reisefreudigen Touring Bikes reicht das Portfolio des
US-Herstellers – ein Spektrum, in dem jeder fündig werden dürfte. Doch das ist längst noch nicht
alles, denn darĂĽber hinaus haben alle, die jetzt Probe fahren, die Chance, eine Reise in die USA zu
gewinnen, und zwar vom 29. August bis zum 8. September 2018. Das Ziel: Milwaukee, wo gleich
am ersten Wochenende die 115th Anniversary Party von Harley-Davidson steigt.

Wer mit von der Partie sein will, besucht einfach die Website www.Harley-Davidson.com, bucht
bis zum 31. Mai online eine Probefahrt bei seinem nächstgelegenen Vertragshändler, steigt
spätestens am 17. Juni auf sein Testbike, startet zur Probefahrt – und mit ein wenig Glück Ende
August zu einer Reise ĂĽber den GroĂźen Teich.

Den 115. Geburtstag von Harley-Davidson in Milwaukee am Westufer des Lake Michigan zu
feiern, verspricht ein unvergessliches Erlebnis zu werden. Zu den Highlights der Geburtstagsfete,
die vom 29. August bis zum 2. September in der Heimatstadt der Marke steigt, gehören unter
anderem Strandrennen, Hillclimbing und eine große Parade. Und natürlich lädt das Harley-
Davidson Museum dazu ein, seine imposante Sammlung von Maschinen aus jedem Jahrzehnt der
115-jährigen Geschichte des Unternehmens zu bestaunen.

Am 29. August fliegen der Gewinner und sein persönlicher Gast nach Chicago. Vor Ort erhalten
beide Eintrittskarten zur Jubiläumsparty in Milwaukee, ein Rally Pack und exklusiven Zugang zu
den wichtigsten Event-Aktivitäten. Zusätzlich zu den Flügen umfasst der Gewinn die Unterkunft für
fünf Nächte vom 29. August bis zum 3. September in Milwaukee und 2.500 Euro für Unterkunft
und Verpflegung an den restlichen fünf Tagen, die frei gestaltet werden können – etwa mit dem
Besuch des bekannten Kunstmuseums von Milwaukee, mit einer der beliebten Brauereitouren oder
mit einem Ausflug durch den Staat Wisconsin, der mit idyllischen, hĂĽgeligen Landschaften im
Süden sowie tiefen Wäldern und klaren Gewässern im Norden jede Menge zu bieten hat. Für das
passende Fahrzeug ist gesorgt, denn schlieĂźlich steht dem Gewinner fĂĽr die Dauer seines USA
Aufenthalts eine Harley-Davidson zur Verfügung. Am 8. September geht’s dann von Chicago aus
zurĂĽck in die Heimat.

Weitere Informationen zur Harley-Davidson 115th Celebration in Milwaukee und Details zum
Gewinnspiel findet man unter www.Harley-Davidson.com.

Herz fĂĽr Kinder

Harley-Davidson Hamburg-Nord spendet 9.000 Euro
an karitative Einrichtungen

(Hamburg, 06.03.2018) Es war das erste Motorrad, das Axel Kunth-Joost und
Roger Gierz als Harley-Davidson Vertragshändler verkauften. 19 Jahre ist das
jetzt her. Und als ihnen 2017 genau diese Harley-Davidson Sportster zum Kauf
angeboten wurde, schlugen die beiden Geschäftsführer auf der Stelle zu. „Uns
war sofort klar: Diese Maschine wollen wir zurückhaben“, grinst Gierz, „denn
anlässlich unseres Umzugs in unser neues und wesentlich geräumigeres
Firmengebäude wollten wir ganz groß feiern und unsere persönliche Nummer
eins zugunsten eines guten Zwecks verlosen.“ Gesagt, getan – doch zuvor
wurde die fast zwei Jahrzehnte junge Maschine in der hauseigenen Werkstatt
einer umfangreichen Frischzellenkur unterzogen und bei der Gelegenheit gleich
in ein waschechtes Custombike verwandelt. Dass bei den Umbauten der Style
des berĂĽhmten amerikanischen Stuntmans und Danger-Freaks Evel Knievel als
Vorbild diente, erkennen Fans auf den ersten Blick.

Punktgenau zum Umzug von Harley-Davidson Hamburg-Nord in den Stadtteil
Farmsen war das Werk vollbracht. Alle Gäste, die am großen Eröffnungswochenende
mit von der Partie waren und ein „Los“ in Form eines der 1.000
Fan-Sets bestehend aus T-Shirt und Pin erwarben, hatten die Chance, das
exklusive EinzelstĂĽck zu gewinnen. Eine Besucherin aus Berlin machte
schlieĂźlich das Rennen: Kerstin C. konnte ihr GlĂĽck kaum fassen, als sie das
zweirädrige Unikat auf den Hamburger Motorrad Tagen in Empfang nehmen
durfte.

GlĂĽck brachte das Motorrad auch karitativen Einrichtungen, denn Harley-
Davidson Hamburg-Nord spendete den Erlös der Verlosung. 4.000 Euro erhielt
die Heinz Hoenig Schmiede, die traumatisierten Kindern Orientierung und Mut
geben möchte, und 5.000 Euro gingen an die Erlenbusch-Wohngruppe in
Hamburg, eine Einrichtung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Körperund
Mehrfachbehinderungen. Dort wird das Geld zum Ankauf von Material fĂĽr
dringend fällige Renovierungsarbeiten verwendet – die Umsetzung dieser
Arbeiten wird einmal mehr kostenlos von fachkundigen Handwerkern ĂĽbernommen,
die dem Metropolitan Chapter der Harley Owners Group angehören.
Bereits im vergangenen Jahr haben Mitglieder des Chapters tatkräftig angepackt
und in der Erlenbusch-Wohngruppe einen Raum fĂĽr ein behindertes
Mädchen gestaltet.

„Wir sind glücklich darüber, dass wir mit unserem Motorradprojekt und dank des
tatkräftigen Einsatzes unserer Chapter-Mitglieder dazu beitragen können, die
Welt für bedürftige Kinder ein bisschen sonniger zu gestalten“, freut sich Axel
Kunth-Joost. Wer ihn und sein Team besuchen will, findet sie am Ivo-
Hauptmann-Ring 4 in Hamburg-Farmsen.

Lehrmittel-Beihilfe

Harley-Davidson Hamburg-Nord stiftet der Beruflichen Schule
Fahrzeugtechnik in Hamburg ein Motorrad

(Hamburg, 08.03.2018) Motorräder warten, umbauen, reparieren und
restaurieren – ein Traumjob für technikbegeisterte Jugendliche mit
handwerklichem Geschick und Benzin im Blut. Und damit auch fĂĽr die fĂĽnf
Azubis, die derzeit bei Harley-Davidson Hamburg-Nord eine Lehre zum
Zweiradmechatroniker absolvieren. Ihre Ausbildung erfolgt im Händlerbetrieb
am Ivo-Hauptmann-Ring 4 und in der Beruflichen Schule Fahrzeugtechnik am
Ebelingplatz 9, einer der größten Berufsschulen für Kraftfahrzeugtechnik in
Deutschland. Um eine gründliche praktische Ausbildung gewährleisten zu
können, besteht dort immer wieder Bedarf an Motorrädern, an denen die
künftigen Zweiradprofis lernen und üben können. Deshalb hat Harley-Davidson
Hamburg-Nord dem Schulungsfundus nun eine weitere Maschine hinzugefĂĽgt.

Roger Gierz, Geschäftsführer der Hamburger Harley-Davidson Vertretung,
erläutert: „Bei der XR 1200, die wir der Beruflichen Schule Fahrzeugtechnik
gestiftet haben, handelt es sich um ein besonders dynamisch ausgelegtes
Modell der Harley-Davidson Sportster Baureihe. Sie verfĂĽgt ĂĽber alle
grundlegenden technischen Eigenschaften, die eine klassische Harley-
Davidson auszeichnen. Und zugleich ist jede Menge Hightech daran verbaut,
was man aber erst auf den zweiten Blick wahrnimmt.“ So kann sich die
Werkstattleitung des Hamburger Harley Händlers sicher sein, dass ihre
Auszubildenden auch in der Berufsschule mit dem passenden Material made in
USA konfrontiert werden – zumal die XR 1200 keineswegs das einzige
Schulungsbike aus Milwaukee ist. „Wir freuen uns über das Engagement und
Interesse unserer Auszubildenden und sind uns unserer Verantwortung fĂĽr den
Werkstattnachwuchs bewusst“, erklärt Gierz. „Weil wir diesen jungen Leuten die
besten Voraussetzungen fĂĽr ihre Lehre bieten wollen, haben wir der Beruflichen
Schule Fahrzeugtechnik in den vergangenen Jahren bereits drei Motorräder
und zwei Motoren gestiftet.“

Im Rahmen der Hamburger Motorrad Tage ĂĽbergab Volker Stan, Prokurist von
Harley-Davidson Hamburg-Nord, das Motorrad an Frank Lönne-Hölting, den
Leiter der renommierten hanseatischen Ausbildungsstätte – und dessen Freude
war groß: „Wir vermitteln unseren Schülern tiefe Kenntnisse in Mechanik,
Hydraulik, Pneumatik, Elektrik und Elektronik, aber keine Lehre funktioniert
ohne Praxisbezug“, erklärt der Oberstudiendirektor, „daher sind derartige
Spenden so wichtig für unsere Arbeit.“
Wer Harley-Davidson Hamburg-Nord besuchen will, findet das engagierte Team
am Ivo-Hauptmann-Ring 4 in Hamburg-Farmsen.

 

DIE NEUEN HARLEY-DAVIDSON SPORTSTER MODELLE

PERFEKTE SYNTHESE AUS LOOK UND PERFORMANCE:
DIE NEUEN HARLEY-DAVIDSON SPORTSTER MODELLE
IRON 1200 UND FORTY-EIGHT SPECIAL

Hohe Lenker, coole Graphics und klassisches Custom-Feeling

Für die Saison 2018 ergänzt Harley-Davidson die Sportster Familie um die neuen Typen Iron 1200
und Forty-Eight Special. Die neuen Modelle vereinen aktuelle Klassiktrends der Custom-Szene mit
der traditionsreichen Sportster Plattform und der kraftvollen Leistung des 1200er Evolution
V-Twins.
Seit ihrer EinfĂĽhrung im Jahr 1957 wurde die Sportster immer wieder neu erfunden. Die Motor
Company aktualisierte, ĂĽberarbeitete und verfeinerte stetig das Konzept und die Sportster Fahrer
modifizierten und individualisierten ihre Maschinen. Die Sportster kam als Bobber, Chopper,
Scrambler und Café Racer auf den Markt. Sie trat auf klassischen Rennpisten, Flat-Track-Kursen
und auf dem Drag Strip an. Sie bildete den Einstieg in die Welt von Harley-Davidson und erwies
sich zugleich als ideale Basis fĂĽr Customizer.
„Seit ihrer Geburt bietet die Sportster die perfekte Kombination aus Gewicht, Power und Charakter,
die sie für so viele unterschiedliche Fahrer attraktiv macht“, erläutert Brad Richards, Harley-
Davidson Vice President, Styling and Design. „Eine Sportster macht es Dir leicht, sie zu strippen
und neu zu gestalten – so wie es Sportster Fahrer seit Jahrzehnten mit ihren Bikes machen. Und wie
wir es gemacht haben. Das Ergebnis: die Iron 1200 und die Forty-Eight Special.“
Beide Maschinen präsentieren sich mit neuen Tank-Graphics, die kraftvolle Streifen mit einer
Typografie und mit Farben verbinden, die Harley-Davidson in den 1970er-Jahren verwendet hat.
„Die Lackierung der beiden Tanks spiegelt einen aktuellen stilistischen Trend – nicht nur bei
Custombikes – wider: die Abkehr vom komplexen, aufwendigen Look und die Hinwendung zu
reduziertem, cleanem Design“, so Richards. „Zudem betont diese Gestaltung die Form der Tanks,
was vor allem einer Sportster zugutekommt, deren Tank selbst als klassisches Designelement gilt.“

Iron 1200 (XL 1200NS)

Die Iron 1200 wird von einem 1202 Kubikzentimeter groĂźen Evolution V-Twin angetrieben, der ein
um 41 Prozent höheres Drehmoment freisetzt als das 883-Kubikzentimeter-Triebwerk der Iron 883.
Das Ergebnis: noch mehr Kraft beim Beschleunigen aus dem Stand, noch mehr Druck beim
Durchzug und noch mehr FahrspaĂź.
Ein in Mattschwarz gehaltener Mini Ape unterstreicht den lässigen Look der Maschine. Dieser
Lenker mit einem Durchmesser von 2,54 Zentimetern (1 Zoll), einer Höhe von 22,2 Zentimetern
und einer Breite von 81,2 Zentimetern sorgt fĂĽr eine Chopper-typische Sitzposition, bei der die
Fäuste dem Wind entgegengestreckt werden. Seine Höhe wird von der schlanken
Scheinwerferverkleidung betont, die zudem problemlos weitere Individualisierungen erlaubt. Vom
West Coast Styling beeinflusst und in glänzendem Schwarz gehalten, entlastet sie den Fahrer vom
Fahrtwind, während der Café-Solo-Sitz, der die Form des Heckfenders aufnimmt, ihn beim
Beschleunigen bequem nach hinten abstĂĽtzt.
Den klassisch geformten 12,5-Liter-Kraftstofftank zieren helle Graphics mit mehrfarbigen Streifen,
die sein Profil akzentuieren und mit dem dunklen Motorfinish kontrastieren. Die neue Iron 1200 ist
in Vivid Black, Twisted Cherry oder Billiard White erhältlich, ihre Scheinwerferverkleidung trägt
stets Vivid Black.
Mit den oberen und unteren Rockerboxen sowie den Auspuff-, Krümmer-, Timer-, Primär- und
Kupplungsabdeckungen ist der gesamte Antriebsstrang in Strukturschwarz gehalten. Um die Form
des klassischen V-Twins zu betonen, setzen verchromte Stößelstangenrohre und Stößelblöcke
Akzente. Die Maschine rollt auf schwarzen 9-Speichen-Rädern (19 Zoll vorne und 16 Zoll hinten).
Zahnriemenschutz und Riemenscheibe sind ebenfalls schwarz beschichtet.
Wie alle Harley-Davidson Modelle wartet die neue Iron 1200 mit einem ABS-unterstĂĽtzten
Bremssystem und dem Smart Security System inklusive Wegfahrsperre und Alarmanlage sowie mit
vier Jahren Garantie ohne Kilometerbegrenzung auf.

Forty-Eight Special (XL 1200XS)

Das wuchtige Forty-Eight Front End – ein 130er-Reifen und eine 49-Millimeter-Gabel an
geschmiedeten Leichtmetallgabelbrücken – wirkt bei der Forty-Eight Special noch eindrucksvoller,
da es von einem glänzend schwarzen, 18,4 Zentimeter (7,25 Zoll) hohen Tallboy-Lenker gekrönt
wird.
„Wir haben uns bei diesem Bike bewusst für den Tallboy entschieden“, erläutert Richards, „denn er
ist weniger weit nach hinten gekröpft als der Mini Ape. Ein Stil, der perfekt zur massigen Front und
zum kompakten Tank der Forty-Eight Special passt.“
Bei Letzterem handelt es sich um den 7,9-Liter-Peanut-Tank, dessen Flanken kraftvolle, horizontale
Streifen zieren, die einen in klarer Typografie gehaltenen Harley-Davidson Schriftzug einrahmen.
Der Tank ist in drei Farbvarianten erhältlich: Vivid Black, Wicked Red und Billiard White.
Für Vortrieb sorgt ein 1200er Evolution Motor, der über ein schwarzes Top End verfügt, während
im unteren Bereich zahlreiche verchromte Bauteile zum Einsatz kommen. Eine Chromschicht ziert
die Primär-, Inspektions- und Kupplungsabdeckung. Auch die Auspuffanlage sowie ihre
Hitzeschilde sind verchromt. Chrom tragen zudem die unteren Rockerboxen, die
Stößelstangenrohre und die Stößelblöcke. Auf diese Weise ergibt sich ein attraktiver Kontrast zu
den schwarzen Zylindern, was die Form des V-Twins hervorhebt. Die schwarzen 16-Zoll-
Leichtmetallgussräder mit neun Doppelspeichen bereift die Motor Company mit Harley-Davidson
Michelin „Scorcher 31“-Pneus.
NatĂĽrlich verfĂĽgt auch die neue Forty-Eight Special ĂĽber eine kraftvolle ABS-Bremsanlage sowie
das Harley-Davidson Smart Security System mit Wegfahrsperre und Alarmanlage. FĂĽr die Forty-
Eight Special gelten vier Jahre Garantie ohne Kilometerbegrenzung.

 

Harley-Davidson Iron 1200 (XL 1200NS)
• Hubraum: 1202 cm3
• Leistung: 49 kW (67 PS) bei 6.000 U/min
• Max. Drehmoment: 96 Nm bei 3.500 U/min
• Unverbindliche Preisempfehlung Deutschland: ab 10.955 Euro zzgl. Transport- und Aufbaupauschale (450 Euro), 4 Jahre Garantie
• Voraussichtliche Verfügbarkeit in Deutschland: Ende April 2018
Harley-Davidson Forty-Eight Special (XL 1200XS)
• Hubraum: 1202 cm3
• Leistung: 49 kW (67 PS) bei 6.000 U/min
• Max. Drehmoment: 96 Nm bei 3.500 U/min
• Unverbindliche Preisempfehlung Deutschland: ab 12.195 Euro zzgl. Transport- und Aufbaupauschale (450 Euro), 4 Jahre Garantie
• Voraussichtliche Verfügbarkeit in Deutschland: Ende April 2018

 

Nie oben ohne

60 Jahre Motorradhelme von Harley-Davidson

• 1958 erschienen die ersten Harley-Davidson Hartschalenhelme
• Aktuell umfasst das europäische Core-Programm 30 Helmmodelle
• Mehrere attraktive neue Jethelme für das Jahr 2018

 

(Neu-Isenburg, 13.02.2018) Schon die glücklosen Legionäre aus Babaorum,
Aquarium, Laudanum und Kleinbonum wussten’s, und ihre Widersacher, die
unbeugsamen Bewohner eines gewissen gallischen Dorfs, waren ebenfalls im
Bilde: Helme schützen einen der wichtigsten menschlichen Körperteile. Motorradfahrer
hingegen ignorierten diese Weisheit viele Jahre lang. In der FrĂĽhzeit
der Motorisierung bot Harley-Davidson ihnen immerhin Stoff- und Lederhauben
an, wie sie die tollkühnen Männer in ihren fliegenden Kisten trugen. Nachdem in
den FĂĽnfzigerjahren erste Patente fĂĽr sinnvolle Biker-Kopfbedeckungen angemeldet
worden waren, präsentierte Harley-Davidson 1958 seine ersten
Hartschalenhelme. Ab sofort fuhr auch die Motorradstaffel der California
Highway Patrol behelmt. Die Officer trugen Weiß – Zivilisten ebenfalls, denn
andere Farben waren nicht lieferbar. Drei Jahre später führte Australien als
erstes Land die Helmpflicht ein, 1976 folgte Deutschland und 1979 Ă–sterreich.

 
Die Sache mit den Farben ist inzwischen ebenso ausgestanden wie jeglicher
Zweifel an der Schutzwirkung von Helmen. „Oben ohne“ ist längst tabu und
moderne Helme wirken in puncto Passform, Stoßdämpfung, chemische
Resistenz, Belastbarkeit und Absicherung des Kinnriemens sowie in vielerlei
anderer Hinsicht wahre Wunder. Zudem sehen sie cool aus – wie die jüngsten
Modelle aus Milwaukee beweisen. In Europa bietet Harley-Davidson derzeit
achtzehn Jethelme, sieben Integralhelme, drei Klapphelme und zwei Multihelme
mit abnehmbarem KinnbĂĽgel an.

 
Neu fĂĽr 2018 ist der 794 Gramm leichte Thunder Tribe B09 5/8 Helmet (98176-
18EX, UVP: 237,- Euro), ein Jethelm im Police-Style. Seine Schale aus Carbon,
Aramid und Fiberglas kommt im grau-schwarzen Used Look mit Race Stripes
sowie Harley Logo daher, und sein feuchtigkeitsabfĂĽhrendes Futter kann zum
Waschen entnommen werden. Ebenfalls neu sind die Modelle Needles
Highway B01 3/4 Helmet (98181-18EX, UVP: 176,- Euro) und Cherohala B01
3/4 Helmet (98182-18EX, UVP: 176,- Euro), jeweils mit Fiberglasschale,
komfortablem Futter und Druckknöpfen zur Anbringung eines Schirms oder
eines Visiers. Beide Helme sind im Vintage-Style mit historischem Bar and
Shield Logo am Hinterkopf gehalten – im grau-schwarzen Look mit grünen
Akzenten der Needles und im eierschalenfarbenen Design mit stilisierten
schwarzen Flames der Cherohala.

 

Alle neuen Harley Helme sind mit einem Doppel-D-Ring-Verschluss
ausgestattet und beim Harley-Davidson Vertragshändler erhältlich – wo die
anderen 27 Modelle die Wahl nicht einfacher machen.

Freiheit, die ich meine

Peter Maffay gibt Ăśberraschungskonzert bei der Einweihung des
neuen Firmengebäudes von Harley-Davidson Hamburg-Nord

• Unplugged-Überraschungs-Gig von Maffay vor rund 400 Gästen
• 3.250 m2 Harley-Davidson Erlebnis am Ivo-Hauptmann-Ring 4 in Hamburg
• Custombikes, Oldtimer, Stage-Show und Verlosung einer Harley

(Hamburg, 06.02.2018) Peter Maffay und Motorräder – das gehört zusammen
wie Harley und Davidson. Der mit Bundesverdienstkreuz, Bambi, mehreren
Echos und Deutschen Schallplattenpreisen ausgezeichnete Musiker ist nicht
nur der erfolgreichste KĂĽnstler in den deutschen Charts, er war sogar etliche
Jahre MiteigentĂĽmer der Hamburger Harley-Davidson Vertretung. So lieĂź es
sich der V-Twin-Fan auch nicht nehmen, anlässlich der Eröffnung des neuen
Firmengebäudes von Harley-Davidson Hamburg-Nord ein exklusives Konzert
zu geben. Den Vorgeschmack auf Maffays 2018er-„MTV Unplugged“-Tour
genossen am Freitag, dem 2. Februar, rund 400 Gäste – darunter Kunden,
VIPs und Medienvertreter.

 
Am daran anschließenden Wochenende ging die Eröffnungssause in der zur
Party-Location umfunktionierten neuen Handelsvertretung am Ivo-Hauptmann-
Ring 4 im Hamburger Stadtteil Farmsen nahtlos weiter. Das 32-köpfige Team
um die Geschäftsführer Axel Kunth-Joost und Roger Gierz hatte alle Hebel in
Bewegung gesetzt, um seinen Gästen das Ergebnis unzähliger Planungs- und
Baustunden zu präsentieren. 3.250 m2 misst das neue Firmengebäude mit der
imposanten Backsteinfassade, das man kĂĽnftig sogar fĂĽr Feste und Events
mieten kann. Neben dem 1.000 m2 groĂźen Showroom durfte auch die 800 m2
groĂźe, modern ausgestattete Werkstatt besichtigt werden, in der ab sofort
fachgerecht Service-, Restaurierungs- und Umbauarbeiten an den Maschinen
aus Milwaukee, USA, durchgefĂĽhrt werden.

 
Durch das unterhaltsame Eröffnungsprogramm mit Custombikes, Oldtimern und
einer beeindruckenden Stage-Show fĂĽhrte Schauspielerin Tanja Schumann.
Und unter den Besuchern traf man auf so illustre Gäste wie Schauspieler Heinz
Hoenig und TV-Koch Horst Lichter – beide wie auch Schumann bekennende
Harley Fans und Fahrer. Den passenden Soundtrack fĂĽr das Wochenende
lieferten die Hamburger Formation Rockhouse mit Songs von AC/DC bis ZZ
Top sowie Sänger und Gitarrist Tobias Tadday, der schon mit Pohlmann und
Johannes Oerding auf der BĂĽhne stand.

 
Einem Gast aus Berlin dĂĽrfte sich das Party-Wochenende auf ganz besondere
Weise ins Gedächtnis einbrennen, denn er gewann eine Harley-Davidson
Sportster, die erste Maschine, die Harley-Davidson Hamburg-Nord in seiner 20-
jährigen Firmengeschichte an den Mann gebracht hat – zurückgekauft,
ĂĽberarbeitet und professionell individualisiert vom Team des Hamburger
Vertragshändlers.

 
Mittlerweile ist bei Harley-Davidson Hamburg-Nord der normale Geschäftsbetrieb
eingekehrt. Zeit fĂĽr alle, die noch nicht vor Ort waren, sich auf den Weg
nach Farmsen zu machen, um sich selbst ein Bild von der neuen ersten
Adresse fĂĽr V-Twins im Raum Hamburg zu verschaffen.

DIE NEUE HARLEY-DAVIDSON SPORT GLIDE

KRAFT, DYNAMIK UND VIELSEITIGKEIT –
DIE NEUE HARLEY-DAVIDSON SPORT GLIDE

 

Mit der Sport Glide stellt Harley-Davidson fĂĽr das Modelljahr 2018 ein neues Factory-Custombike
vor, das relaxtes Cruisen ebenso gut beherrscht wie den sportlichen KurvenspaĂź auf der
Landstraße, die tägliche Fahrt in die City und den komfortablen Urlaubs-Trip. Sie erinnert mit
diversen Features an die Touring Modelle von Harley-Davidson und präsentiert sich zugleich in
einem völlig eigenständigen, kompakten und modernen Stil.

 
• Das jüngste Modell der Harley-Davidson Softail Baureihe
• Fahrwerk mit 43-Millimeter-Upside-down-Gabel und Zentralfederbein mit hydraulisch
einstellbarer Federvorspannung
• Milwaukee-Eight 107 Motor
• Abnehmbare Verkleidung und abnehmbare Koffer
• Scheinwerfer und Rückleuchteneinheit mit Blinkern in LED-Technik
• Elektronisches Geschwindigkeitsregelsystem „Cruise Control“

 
Dank der gelungenen Synthese aus Stil und Funktionalität verfügt die neue Harley-Davidson Sport
Glide ĂĽber zahlreiche Talente: Mit der abnehmbaren Verkleidung und den abnehmbaren Koffern
bĂĽrgt dieses dynamische Factory-Custombike nicht nur fĂĽr jede Menge SpaĂź auf kurvigen
LandstraĂźen, es versĂĽĂźt auch den Weg ins BĂĽro, macht auf dem Cruising-Boulevard eine gute Figur
und sorgt für den Komfort, den reiselustige Fahrer schätzen.

 
Mit der Sport Glide präsentiert Harley-Davidson das neunte Modell der erst unlängst vorgestellten,
völlig neuen Softail Plattform und das Jüngste der 100 neuen Modelle, die das Unternehmen bis
2027 einzufĂĽhren plant.

 
FĂĽr die agilen Fahreigenschaften der neuen Sport Glide sorgen das neue, leichte und
verwindungssteife Softail Fahrwerk und der starr im Rahmen aufgehängte Milwaukee-Eight 107
Motor, der mit seinem hohen Drehmoment eine beeindruckende Beschleunigung und satten
Durchzug verspricht.

 
Die neue Sport Glide ist in den Lackierungen Vivid Black, Twisted Cherry und Silver Fortune
erhältlich.

 
Dave Latz, Harley-Davidson Senior Product Planning Manager, erläutert: „Die Sport Glide bietet
die volle Fahrdynamik unserer neuen Softail Plattform, verbunden mit Features, die sich im Alltag
und auf Reisen bewähren. Ihr Factory-Customlook lässt bereits im Stand ihre kraftvollen
Fahrleistungen erahnen.“

 
Brad Richards, Harley-Davidson Vice President of Styling and Design, fügt hinzu: „Mit der Sport
Glide präsentieren wir eine besonders zeitgemäße Interpretation unserer aktuellen Design-Linie. So
erinnert die neue Verkleidung unverkennbar an den klassischen „Batwing“-Look der Touring
Modelle, ĂĽberfĂĽhrt diesen Stil jedoch in eine kompaktere und dynamischere Form. Das Projekt
Sport Glide bot uns die Möglichkeit, erstmals an einer serienmäßigen Harley-Davidson
drehrichtungsweisende Leichtmetallgussräder einzusetzen – ein Stil, der bislang lediglich bei CVO
Typen Verwendung fand. Die Räder verleihen der Maschine bereits im Stand den Ausdruck von
Dynamik, der von der Formensprache der Verkleidung, der Seitenkoffer und des Auspuffs
unterstrichen wird.“

 
Die Verkleidung der Sport Glide entlastet den Oberkörper des Fahrers vom Winddruck und
minimiert zugleich Turbulenzen im Helmbereich. Sie ist mit SchnellverschlĂĽssen an der Gabel
angebracht, die es gestatten, sie rasch und unkompliziert zu demontieren und wieder anzubringen.
Wer noch mehr Windschutz sucht, bringt anstelle der flachen serienmäßigen 1,5-Zoll-Scheibe die
als Originalzubehörteil erhältliche, leicht getönte, 5,5 Zoll (140 Millimeter) hohe Scheibe an.

 
Die neuen Koffer zeichnen sich durch ihre schlanke Hartschalenkonstruktion aus. Sie sind einfach
zu be- und entladen und lassen sich sogar vom Fahrersitz aus mit einer Hand öffnen, wobei
gedämpfte Scharniere die Deckel sanft in die geöffnete Position gleiten lassen. Dank innen
angebrachter SchnellverschlĂĽsse lassen sich die Koffer zudem in Sekundenschnelle abnehmen,
während die Befestigungspunkte am Motorrad kaum ins Auge fallen. Zusammen bieten die Koffer
einen Stauraum von rund 50 Litern.

 
Dank des eigens für die neue Softail Plattform entwickelten „HoldFast“-Systems hat der Besitzer
der neuen Sport Glide zudem die Möglichkeit, nicht nur schnell und einfach eine Sissybar
anzubringen, sondern wahlweise mit einem Gepäckträger oder einer „Tour Pak“-Halterung die
Gepäck-Kapazität weiter auszubauen. Und genau wie die Koffer und die Verkleidung der Sport
Glide lässt sich auch das „HoldFast“-Zubehör im Nu wieder abnehmen, um die Maschine in einen
schnörkellosen Cruiser zu verwandeln.

 
Mit ihrem breiten Sitz und vorn angebrachten FuĂźrasten bietet die neue Sport Glide Fahrern von
unterschiedlichster Statur eine komfortable Sitzposition. Die Sitzhöhe beträgt lediglich 680
Millimeter. Ringförmig angeordnete LED-Leuchtelemente verleihen dem Daymaker LEDScheinwerfer
der neuen Maschine eine charakteristische Lichtsignatur. Am Heck kommen in die
Blinker integrierte RĂĽck- und Bremsleuchten zum Einsatz, die in LED-Technik ausgefĂĽhrt sind. Ein
USB-Ladeanschluss, das Keyless Ignition System und das Harley-Davidson Smart Security System
zählen zur Serienausstattung.

 
Die verwindungssteife 43-Millimeter-Upside-down-Gabel mit Single-Cartridge-Dämpfungssystem
bürgt für Zielgenauigkeit, höchste Fahrstabilität und souveräne Spurtreue auch bei kraftvollen
Bremsmanövern mit dem serienmäßigen ABS-Bremssystem. Die „Mantis“-Leichtmetall-Gussräder
der neuen Sport Glide in 18 Zoll vorn und 16 Zoll hinten tragen ab Werk Michelin „Scorcher 31“-
Bereifung.

 
Die neue Softail Hinterradaufhängung mit Zentralfederbein lässt sich komfortabel per Hydraulik in
der Federvorspannung einstellen. Mit einem leicht erreichbaren Drehknauf am rechten Seitendeckel
kann das Fahrwerk schnell und einfach an die Beladung und die Präferenzen des Fahrers angepasst
werden.

 
Der schwarz pulverbeschichtete Milwaukee-Eight 107 Motor bĂĽrgt fĂĽr die kraftvollen
Fahrleistungen der jĂĽngsten Generation von Harley-Davidson Big Twin Cruisern. Zwei
Ausgleichswellen reduzieren seine Vibrationen, lassen während der Fahrt jedoch ein angenehmes
Pulsieren zum Fahrer vordringen. Die starre Aufhängung des Motors im Rahmen versteift das
Chassis zusätzlich. Seine Auslassventile sind ölgekühlt und seine 2-in-1-Auspuffanlage mit elegant
geschwungenem hinterem Krümmer und schwarzem Endschalldämpfer verleiht der Maschine nicht
nur ihren sportlichen Touch, sondern auch eine überraschende Schräglagenfreiheit. Der
elektronische Gasgriff (Electronic Throttle Control) ermöglicht zugleich den Einsatz des
serienmäßigen elektronischen Geschwindigkeitsregelsystems „Cruise Control“.

 
Schon zum Verkaufsstart sind zahlreiche Originalzubehörprodukte für die neue Sport Glide
erhältlich. Weitere Informationen zum neuen Harley-Davidson Modell sind unter
www.Harley-Davidson.com zu finden.

 
Sport Glide (FLSB), Modelljahr 2018, die wichtigsten Daten und Fakten auf einen Blick:
• Hubraum: 1.745 cm3 (Milwaukee-Eight 107)
• Leistung: 62 kW (84 PS) bei 5.450 U/min
• Max. Drehmoment: 145 Nm bei 3.000 U/min

 

Unverbindliche Preisempfehlung Deutschland
inkl. 4 Jahre Garantie, zzgl. Transport- und Aufbaupauschale: ab 17.995 €
Unverbindliche Preisempfehlung Ă–sterreich
inkl. 4 Jahre Garantie, inkl. Transport- und Aufbaupauschale: ab 21.595 €

 

Voraussichtliche VerfĂĽgbarkeit in Deutschland und Ă–sterreich: Januar 2018

Satisfaction guaranteed

Harley-Davidson gewährt ab sofort in Deutschland vier Jahre Garantie.

  • Verdoppelung der Garantiezeit ab Modelljahr 2018
  • Vier Jahre Garantie ohne Kilometerbegrenzung

(Neu-Isenburg, 04.10.2017) Ob in der Beziehung, im Beruf oder bei der Bundestagswahl: Vertrauen bestimmt unser gesamtes soziales Miteinander. Wer vertraut, rechnet mit dem Besten und verlässt sich auf den Anderen. Harley-Davidson ist stolz darauf, jede Menge Vertrauen zu genießen – nicht zuletzt dank seiner Erfahrung aus fast 115 Jahren Motorradfertigung. Und künftig dürfte der Vertrauensvorschuss bei potenziellen Kunden sogar noch weiter wachsen, denn das Unternehmen erhöht ab sofort die zweijährige Garantie, die bislang in Deutschland für sämtliche Neufahrzeuge gegolten hat, auf volle vier Jahre.
Sollten innerhalb dieser Frist Mängel an einer Maschine auftreten, verpflichtet sich die Company, die Funktionsfähigkeit des Motorrads kostenlos wiederherzustellen – unabhängig vom Kilometerstand und unabhängig davon, ob der Mangel zum Zeitpunkt des Verkaufs bereits bestanden hat oder nicht. Die beiden zusätzlichen Jahre wickelt Harley-Davidson in Kooperation mit der CG Car-Garantie Versicherungs-AG ab, einem der erfahrensten Garantieanbieter in Europa mit 47 Jahren Markterfahrung.
„Es ist einfach gut zu wissen, dass man sich im Falle eines Falles zu hundert Prozent auf Hersteller und Produkt verlassen kann“, erläutert Bernd Köhler, Country Operations Manager Harley-Davidson Financial Services. „Und weil wir von der Qualität und Zuverlässigkeit unserer Motorräder überzeugt sind, fiel uns die Entscheidung, zwei zusätzliche Garantiejahre anzubieten, leicht.“ Frank Klumpp, Marketing Director Harley-Davidson Germany, Austria and Switzerland, fügt hinzu: „Beim Fahrzeugkauf sorgen die beiden zusätzlichen Jahre dafür, dass sich unsere Kunden noch sicherer fühlen. Diesem Vertrauen, das uns da entgegengebracht wird, wollen wir uns gemeinsam mit unseren Handelspartnern auch in Zukunft stets würdig erweisen.“

 

Back in Black

Die klassische Harley-Davidson Lederjacke ist zurĂĽck

  • Vor 70 Jahren entstand der Urahn des Harley-Davidson Biker Jackets
  • Die aktuelle Neuauflage nimmt den klassischen Stil auf

(Neu-Isenburg, 17.08.2017) Man sagt, die erste echte Bikerjacke mit Reißverschluss sei von einem New Yorker Lederschneider für einen Harley-Davidson Händler auf Long Island angefertigt worden. Das Kleidungsstück muss eingeschlagen haben wie eine Bombe, denn es trat einen Siegeszug an, der seinesgleichen sucht – und die Motor Company nahm die „Genuine Black Horsehide Leather Jackets“ 1947 in ihr offizielles Bekleidungsprogramm auf. Die großen Rebellen der Leinwand und unzählige Rockstars liebten Lederjacken im Biker-Style, da sie ihnen einen verwegenen Look verpassten, während die Cops der Highway Patrol die praktischen Qualitäten des robusten Kleidungsstücks schätzen.

Pünktlich zum 70. Geburtstag der echten Harley-Davidson Bikerjacke präsentiert die Motor Company eine neue und zeitgemäße Version des klassischen Themas: das neue „Master Distressed Slim Fit Leather Biker Jacket“ für Ihn (Best. Nr.: 98003-18VM, UVP: 499 Euro) und das „Wild Distressed Leather Biker Jacket“ (Best. Nr.: 98017-18VW, UVP: 479 Euro)  für Sie.

Ihr Schnitt eignet sich wie beim Original von 1947 geradezu perfekt für die Nutzung auf dem Bike. Damals wie heute werden die Jacken vorn mit einem robusten Reißverschluss geschlossen, der vertikal verläuft, damit dank Überlappung der Vorderteile ein perfekter Schutz vor Wind und Wetter entsteht.  Die Schlaufen am Saum dienen zur Aufnahme eines Gürtels, und die Aufschläge am Kragen können entweder hochgestellt oder per Druckknopf am Rumpf befestigt werden, so dass sie beim Fahren nicht flattern. Utensilien lassen sich in den drei Fronttaschen oder der Innentasche verstauen und Reißverschlüsse regulieren die Weite der Armabschlüsse. Der Used Look des Leders und der Vintage Style der Stick-Graphics werden von Hand erzeugt, was jede Jacke zu einem Unikat macht.

Die Damen- und die Herrenjacke gehören zur „1903 Collection“ der Harley-Davidson MotorClothes. Sie sind nur bei autorisierten Harley Händlern erhältlich. Weitere Informationen zu den Fashion-Kollektionen findet man unter motorclothes.harley-davidson.eu.

Flat Track in Faak

  • Harley-Davidson präsentiert Flat Track Rennen auf der European Bike Week.
  • 10 speziell fĂĽr den Flat Track umgebaute Street Rod 750 werden von internationalen Journalisten gefahren. Der Fahrer mit der schnellsten Final-Runde darf sein Bike mit nach Hause nehmen.
  • Auch Besucher des Events dĂĽrfen sich unter Anleitung der Flat Track School in den Sattel schwingen.

(Oxford, 16.08.2017) Inmitten der malerischen Alpenkulisse im Süden Österreichs steigt in diesem Jahr das 20. Jubiläum der European Bike Week®: Vom 5. bis zum 10. September werden mehr als 120.000 Harley-Davidson® Fans und Musikbegeisterte am Faaker See zusammenkommen. Europas größter Motorrad-Event wird jedes Jahr sehnsüchtig erwartet. Kein Wunder, denn die einzigartige Kombination aus fantastischer Alpenkulisse, atemberaubenden Motorradstrecken, ausgelassener Stimmung und jeder Menge starker Live-Musik trifft wirklichen jeden Geschmack. Zudem wird kein Eintritt erhoben.

In diesem Jahr bietet Harley-Davidson mit dem internationalen Simultaneous Time Trial (STT) sogar einen weiteren Leckerbissen für alle echten Motor Maniacs: Die Company lädt Journalisten aus aller Welt ein, auf einer Flat-Track-Piste in einem spektakulären Kopf-an-Kopf-Rennen gegeneinander anzutreten. Das außergewöhnliche Highlight findet auf einem eigens dafür angelegten Dirt Track Oval statt, einem Novum auf der European Bike Week. Jeder Journalist wird auf einer speziell für diesen Anlass umgebauten Street Rod 750 antreten – modifiziert wurden Lenker, Sitz, Tank, Auspuff, Räder und Reifen. Der Motor dieser Maschine bildet übrigens auch die Basis für das Renntriebwerk des Factory Flat Track Racers XG 750R.

Ohne Zweifel: Auf dem Flat Track in Faak regieren Adrenalin und Dezibel. Zehn Street Rod 750 werden, auf das fürs Rennen Wesentliche reduziert, bereit sein für den Kampf in Staub und Dreck. Am Dienstag, dem 5. September werden sie den Journalisten per Losverfahren zugeteilt. Die Fahrer lernen ihre Bikes zunächst beim Training kennen. Wer will, lässt sich von einem Race-Profi unterrichten. Am Mittwoch, dem 6. September treten die Kontrahenten in mehreren Durchgängen – inklusive Viertel- und Halbfinale – gegeneinander an, bis im großen Finale der Gewinner gekürt wird. Der Fahrer, der die schnellste Runde im Endlauf fährt, darf sein Bike behalten und mit nach Hause nehmen. Der Clou: Neben angemeldeten Journalisten und Harley-Davidson Vertragshändlern dürfen sich zu bestimmten Zeiten sogar mutige Endverbraucher unter fachkundiger Anleitung einer professionellen Flat Track School in den Sattel schwingen.

Flat Track auf der European Bike Week sollte wirklich niemand verpassen! Mehr Informationen ĂĽber die European Bike Week gibt es unter www.events.harley-davidson.com